SV Wipperfürth


Auch einer der „Außenbezirke“ des bergischen Handballkreises möchte es sich nicht nehmen lassen an der Neuauflage der Bergischen Handballmeisterschaften teilzunehmen.
In der vergangenen Saison belegte die Mannschaft rund um Trainer Torsten „Icke“ Fengler nach einer turbulenten Saison den 5. Tabellenplatz in der Bezirksliga.

 

Im oberen Mittelfeld dieser Spielklasse halten sich die Hansestädter nun schon einige Jahre auf und klopfen mit einer gewissen Regelmäßigkeit bei der Spitzengruppe an – leider ohne die nötige Konstanz.

 

Dennoch wird es nie langweilig um die Wipperfürther, denn die dünne Personaldecke und berufsbedingte Abgänge verlangen den Verantwortlichen einiges an Improvisationstalent ab.

 

Schön ist, dass, trotz relativ überschaubarer Auswechslungsbänke, die Zuschauerränge der heimischen VOSS-Arena stets gut gefüllt sind. Letztlich war auch dies in der vergangen Saison oftmals der Trumpf im Ärmel.

 

Besonders hart erwischt hat es den SVW in dieser Sommerpause – ein Umbruch steht an.

 

So ist die Kadersituation vor der anstehenden Meisterschaftsrunde äußerst angespannt. Nach einer gemeinsamen Vorbereitung werden die Wipperfürther auch bei den Bergischen Handballmeisterschaften mit einer bunten Mischung aus der Bezirksligamannschaft und der Kreisligareserve antreten.

Die älteste Stadt im Bergischen Land freut sich bei den Bergischen Handballmeisterschaften dabei sein zu dürfen (An dieser Stelle ein Riesen-Dank an die BSdL für die Organisation) und wünscht allen Zuschauern und Mannschaften viel Spaß & Erfolg.  

Gruß, Euer SV Wipperfürth!


Kader:

 




BESUCHT UNS AUF FACEBOOK:
HC BSdL e.V.