Teamvorschau SG Langenfeld

In der abgelaufenen Spielzeit hat die SG Langenfeld den Sprung in die dritthöchste deutsche Spielklasse geschafft. Eine unglaublich starke Saison liegt hinter den Langenfeldern, die sich den Aufstieg mit 22 Siegen aus 28 Spielen redlich verdient haben. In der ersten Saisonhälfte schaffte es das Team sogar, acht Spiele am Stück zu gewinnen und setzte somit früh ein Ausrufezeichen, was den Kampf um den Aufstieg anging. Für Jurek Tomasik, Trainer des Teams, verlief diese Saison einzig und allein „hervorragend.“

 

Die SG Langenfeld wird die kommende Drittliga-Saison mit einem leicht veränderten Kader angehen. So verlässt Max Adams den Verein in Richtung HSG Bergische Panther und Tobias Joest schließt sich Unitas Haan an. Außerdem wird Fabian Bremer aufgrund seines Studiums dem Team nicht mehr zur Verfügung stehen.

Zwei Neuzugänge sind aber auch schon zu verzeichnen. Dominik Jung kommt von der SG Ratingen und verstärkt die Mannschaft ebenso wie Christian Thomessen, der vom TV Alderkerk zum Drittligisten wechselt.

 

Bei der Formulierung der sportlichen Ziele in der kommenden Saison dürften sich die Vereinsverantwortlichen einig sein. Für Jurek Tomasik und sein Team wird es darum gehen, die Klasse zu halten, um sich nicht nach nur einem Jahr wieder aus der Drittklassigkeit verabschieden zu müssen.

 

Die Bergischen Handballmeisterschaften bedeuten für Jurek Tomasik vor allem zwei Dinge. Zum einen sieht er das Turnier als optimale Gelegenheit für einen „Austausch in der Region.“ Zum anderen hält er die Spiele gegen qualitativ hochwertige Gegner aber auch als „super Vorbereitung für die Mannschaft.“


BESUCHT UNS AUF FACEBOOK:
HC BSdL e.V.